zurück

Zuluftdurchlass für geschlossene Schießanlagen, Typ: SVA

Bei der Schussabgabe werden Schadstoffe in Form von Gasen, insbesondere CO (Kohlenmonoxid), Metalldämpfe und –stäube freigesetzt, die besonders in geschlossenen Räumen zum gesundheitlichen Schutz der Schützen abgeführt werden müssen. Zur Vermeidung der Schadstoffausbreitung und zum Schutz der Schützen wird von der Firma Strulik ein Lüftungssystem (Zuluftdurchlass SVA) für eine Kolbenströmung entsprechend den Anforderungen der "Planungshinweise für Raumschießanlagen (RSA)" angeboten. Diese Verdrängungsströmung vermeidet die Schadstoffbelastung im Bereich des Schützen bei der Schussabgabe.

Vorteile / Leistungsmerkmale

  • Kompakte modulare Bauweise
  • Flexible Anpassung an die Raumgeometrie und Kundenwünsche
  • Kontrolle der Strömung mittels CFD-Simulation
  • Aufgrund der laminaren Strömung werden Schadstoffe vom Schützen fern gehalten
  • Einhaltung der akustischen Anforderungen hinsichtlich Schallabsorption und Reflektion bei der Luftaustrittsfläche

Funktion

Die aus Einzelsegmenten (Zuluftdurchlass und Luftleitungssystem) bestehende Einheit wird in der Regel an der Rückwand hinter dem Schützen installiert, und erfüllt zur Sicherstellung einer laminaren Strömung folgende Anforderungen:

  • Gleichmäßige Einbringung der Zuluft über die gesamten Austrittsflächen
  • Luftaustrittsgeschwindigkeit
    von 0,25 bis 0,3³ m/s gleichmäßig über die gesamte Zuluftaustrittsfläche.
  • Erzeugung einer Kolbenströmung über den gesamten Bahnquerschnitt (Raumquerschnitt)
  • Gewährleistung der "Kolbenströmung" auch bei Über (Heizen) – oder Untertemperaturen (Kühlen) von bis zu ± 4°K zwischen Zuluft– und Raumlufttemperatur.
  • Erfüllung der Anforderungen an die Nachhallzeiten bzw. die Schallabsorptionswerte, entsprechend den Schiessbahnrichtlinien der Länder

Planungsbegleitung

Strulik Schießbahn-Zuluftwände werden objektspezifisch geplant und gefertigt. Zur Sicherstellung der nach RSA geforderten laminaren Strömung (Kolbenströmung) wird die innere Luftverteilung des SVA mittels Schöpfzungen individuell den jeweiligen Gegebenheiten angepasst. Sofern erforderlich erfolgt die Auslegung und Dimensionierung anhand einer hauseigenen Simulation.