zurück

Druckentlastungseinheit für Wandeinbau mit Prallblechvorbau, Typ DE-RK2-JZI-PBV

  • 5.000 m³/h bis 30.200 m³/h bei Δp = 50 Pa
  • Regelgeschwindigkeit < 3 Sekunden
  • Windunabhängig
  • Öffnungsdruck stufenlos einstellbar
  • Jalousieklappe aus Isolierstoff
  • PBV aus Edelstahl oder RAL-Farbe nach Wahl

Beschreibung

Druckentlastungseinheit mit selbsttätiger Regelklappe in Mehrlamellenausführung für horizontale Durchströmung (Wandmontage).
Prallblechvorbau zur Montage an der Fassade für eine gesicherte Funktion unabhängig von Windeinflüssen, aus Edelstahl,wahlweise aus verzinktem Stahlblech mit Pulverbeschichtung in RAL nach Wahl.

Weitere Informationen unter technische Details.

Zubehör, optional

  • Lüftungsfunktion, bestehend aus: Stellantrieb mit Federrücklauf Typ SFR für Regelklappe (RK2), stromlosschließend (ZU), Aufputzschlüsselschalter
  • Rauchabzugsfunktion, bestehend aus: Stellantrieb mit Federrücklauf Typ SFL für Regelklappe (RK2), stromlosöffnend (AUF)
  • Geteilte Ausführung mit zwei Regelflächen, Druckentlastungsfläche für zwei Volumenströme
  • Witterungskompensation, bestehend aus: Anpassung der Regelcharakteristik an die außentemperaturabhängige Steuerung der Witterungskompensation durch einen modulierten Stellantrieb Typ SLM-SLC. Der Regelvorgang erfolgt weiterhin schnell (< 3 Sekunden) und selbsttätig ohne Hilfsenergie.
  • Distanzrahmen zum Ausgleich der Fassadendämmung
  • Schutzgitter für Regelklappe, verzinkt oder in RAL